SiteLock
Anmelden Registrieren

Anmeldeformular

Sie müssen sich registrieren
oder einen Account nutzen
Login-Daten merken
Power by Joomla Templates - BowThemes

Account anlegen

Mit (*) markierte Felder sind Pflichtfelder
Name (*)
Benutzername (*)
Passwort (*)
Passwort wiederholen (*)
Email (*)
Email wiederholen (*)
Captcha (*)

+++ DEG - aktuell +++

DEG und Mike Pellegrims gehen am Saisonende...
Mike Pellegrims wird in der nächsten Saison nicht mehr Chef-Trainer der Düsseldorfer EG sein. Der bis Ende April 2019 laufende Vertrag mit dem 49-Jährigen beinhaltete eine beidseitige Option, den Kontrakt unter bestimmten Bedingungen bereits zum Ablauf der aktuellen Spielzeit zu beenden. Dieses... weiter...
Mathias Niederberger im vorläufigen Olympiakader
Bundestrainer Marco Sturm hat DEG-Goalie Mathias Niederberger in das vorläufige deutsche Aufgebot für die Olympischen Spiele in Südkorea berufen. Am Dienstag gab der DEB den erweiterten Kader für das Turnier vom 10. bis 25. Februar in Pyeongchang bekannt. Bislang bestritt Mathias Niederberger... weiter...
Duell im Eisstockschießen: DEG trifft...
DEG trifft Leichtathletik, Teil 3: Vorbereitung auf das PSD Bank Leichtathletik Meeting Die DEG ist dem Sport in der Landeshauptstadt seit jeher eng verbunden. So ist auch die Zusammenarbeit mit dem PSD Bank Leichtathletik Meeting Düsseldorf eine schöne Tradition. Nun tritt auch zum bereits... weiter...
Wichtiges Wochenende gegen direkte Konkurrenten
Elf Spiele vor Saisonende steht die Düsseldorfer EG auf Rang Acht. Der Abstand zu Platz Fünf ist mit fünf Punkten gleichermaßen klein wie zum Elften. Nicht nur deshalb steht die DEG vor einem wichtigen Wochenende. Denn mit dem immer heißen Duell beim Sechsten Iserlohn Roosters (Freitag, 19.30 Uhr)... weiter...
Mittwoch, 17. Januar, ab 18.00 Uhr, auf...
Ein winterlicher Termin mit langer Tradition: Auf Einladung unseres engen Partners Stadtwerke Düsseldorf findet sich das gesamte Team der Düsseldorfer EG samt Sportlicher Leitung am Mittwoch, 17. Januar, wieder zu einer großen Autogrammstunde zusammen. Der Ort könnte nicht geeigneter sein: Die DEG... weiter...
prev
next

FANPROJEKT-News

Matthias Niederberger kehrt zurück...an den...
Am vergangenen Mittwoch haben Manuel Strodel und Matthias Niederberger das Duell gegen Sturmtief Burglind leider verloren. Die geplante Autogrammstunde der DEG-Cracks musste abgesagt werdden. Während Manuel Strodel beim Spiel gegen die Marionetten aus der Fuggerstadt seine Schlittschuhe wieder... weiter...
Nach dem Sonderzug ist vor dem Sonderzug
Der Sonderzug nach Berlin ist leider schon wieder vorbei. Er war, wie so oft in der Vergangenheit erfolgreich, mit dem 3:2-Sieg in der Hauptstadt, sowohl für unsere DEG, als auch für das FANPROJEKT. Ohne nennenswerte Zwischenfälle und mit einer riesigen Stimmung an Bord, auf dem Weg und in der... weiter...
Es gibt kein Zurück - Berlin, wir kommen !!!
Heute Morgen um 6:00 Uhr klingelte der Wecker...Es ist Sonderzug-Zeit. Anders ist es nicht zu erklären, warum man sich an seinem letzten freien Tag des Jahres um die Uhrzeit aus dem warmen Bett quält. 06:30 Uhrm es geht auf zum Großeinkauf. Lebensmittel-Großhandel plündern:Würstchen, Rührei,... weiter...
Die (hoffentlich) letzten Infos zum Sonderzug
In weniger als 60 Stunden rollt der Rekord-Zug Richtung Bärlin. Auch bei uns steigt nun so langsam aber sicher, die Anspannung ins Unermässliche. Am Freitag kann das Orga-Team, schon einmal "Zug-Luft" schnuppern. Dann nämlich geht´s nach Mönchengladbach zum Beladen des Zuges. Insgesamt 2.000 Liter... weiter...
Sonderzug - AUSVERKAUFT -
Der FANPROJEKT-Sonderzug 2017/18 am Samstag, den 30.12.2017 nach Berlin, ist AUSVERKAUFT !!!. aktuell sind nur noch  2 Plätze  nicht bezahlt. Diese werden nach der 1. Drittelpause beim Spiel der Düsseldorfer EG gegen die Iserlohn Roosters am 2. Weihnachtstag um 16:30 Uhr wieder... weiter...
prev
next
  • Dienstag, 02 Januar 2018

    Nach dem Sonderzug ist vor dem Sonderzug

    Der Sonderzug nach Berlin ist leider schon wieder vorbei. Er war, wie so oft in der Vergangenheit erfolgreich, mit dem 3:2-Sieg in der Hauptstadt, sowohl für unsere DEG, als auch für das FANPROJEKT. Ohne nennenswerte Zwischenfälle und mit einer riesigen Stimmung an Bord, auf dem Weg und in der Mercedes-Benz-Arena.

    weiterlesen...

Fehlstart kostet Punkte – DEG unterliegt in Straubing

Fehlstart kostet Punkte – DEG unterliegt in Straubing Bildquelle:www.deg-eishockey.de

Die Düsseldorfer EG musste am Mittwochabend eine 1:2 (0:2, 0:0, 1:0)-Niederlage bei den Straubing Tigers hinnehmen. Im äußersten Südosten der Republik fand die Mannschaft nach einem Blitz-Fehlstart nicht zurück und verlor somit drei Tage nach dem Erfolg über die Adler Mannheim beim Tabellenschlusslicht der DEL.

 

Eine Änderung vor der Partie: Der wiedergenesene Lukas Laub rückte nach zwei Partien Pause wieder in den Kader. Dafür fehlte Eddi Lewandowski im Aufgebot. Der Routinier hatte die Reise nach Niederbayern leicht angeschlagen nicht mit angetreten. Im Tor bildeten erneut Dan Bakala und Timo Herden das Gespann. Auf Mathias Niederberger muss Mike Pellegrims auch in den kommenden Partien noch verzichten. Der Nationalgoalie zog sich gegen Augsburg eine Unterkörperverletzung zu.

Kompletter Fehlstart

Die Partie begann spektakulär. Keine Minute war von der Uhr, da fanden sich bereits Darryl Boyce und Henry Haase auf der Strafbank wieder – Letzterer sogar mit 2+2. Und die sonst nicht gerade als Überzahl-Giganten bekannten Süddeutschen zeigten, dass sie das Powerplay durchaus beherrschen. Erst erzielte Mike Zalewski bei Fünf gegen Drei inklusive Videobeweis den Führungstreffer, dann legte Kapitän Adam Mitchell sogar noch einen nach, als nur noch Haase draußen schmorte. Die Rot-Gelben wussten noch gar nicht recht wie ihnen geschah, da lagen sie nach gut vier Spielminuten bereits mit 0:2 hinten. Den Schock des komplett in die Hose gegangenen Spielstarts schüttelte das Team erst mit der Zeit ab. Dann waren durch John Henrion und besonders Jeremy Welsh zwar die Möglichkeiten zum Anschluss da. Daraus wurde allerdings bis zur ersten Pause nichts.

Torloser Schlagabtausch

Im Mitteldrittel zunächst ein offener Schlagabtausch. Sowohl die DEG als auch die Straubinger, die die Partie im Vorfeld zum „wichtigsten Spiel der Saison“ ausgerufen hatten, hatten teils erstklassige Chancen. Nachdem sowohl Alex Barta als auch Jeremy Williams auf der anderen Seite aus bester Position zu ungenau zielten, standen dann die Goalies im Mittelpunkt. Dan Bakala und Drew MacIntyre hielten einfach alles, was auf sie zukam – inklusive eines Alleingangs von Alexej Dmitriev. Ab Minute 30 wurde es dann zerfahrener. Besonders die Gäste fanden nicht mehr so richtig den Weg in die gefährliche Zone. Auch nach 40 Minuten gab es also aus DEG-Sicht noch deutlich Luft nach oben.

Anschlusstreffer nicht genug

Vor 3.370 Zuschauern im Eisstadion am Pulverturm dauerte es bis zur 51. Spielminute, ehe die DEG noch einmal für ordentlich Zittern bei den Gastgebern sorgte. Spencer Machacek setzte in Überzahl John Henrion schön ein und der rot-gelbe Torjäger sorgte trocken für das 1:2 aus Düsseldorfer Sicht. Es sollte der Auftakt zur Schlussoffensive werden – die war aber nicht von Erfolg gekrönt. Als Mike Pellegrims mehr als zwei Minuten vor dem Ende Dan Bakala auf die Bank beorderte und nun mit sechs Feldspielern stürmen ließ, kamen die Hausherren zwar nicht mehr aus ihrem Drittel heraus – Drew MacIntyre ließ aber keinen Schuss mehr durch und hielt so den Tigers-Sieg fest.

Weiter geht es bereits in zwei Tagen. Im letzten Spiel vor Weihnachten empfängt die DEG dann die Thomas Sabo Ice Tigers aus Nürnberg im heimischen ISS DOME (Freitag, 19.30 Uhr). Tickets für die Partie gibt es noch unter www.degtickets.de und an den Tageskassen.

Strafminuten: Straubing 8 – Düsseldorf 10

Zum Seitenanfang