SiteLock
Anmelden Registrieren

Anmeldeformular

Sie müssen sich registrieren
oder einen Account nutzen
Login-Daten merken
Power by Joomla Templates - BowThemes

Account anlegen

Mit (*) markierte Felder sind Pflichtfelder
Name (*)
Benutzername (*)
Passwort (*)
Passwort wiederholen (*)
Email (*)
Email wiederholen (*)
Captcha (*)

+++ DEG - aktuell +++

DEG startet beim Dolomitencup 2018
Die Düsseldorfer EG wird in der Vorbereitung auf die kommende Spielzeit erstmals am Dolomitencup teilnehmen. Das Turnier findet vom 17. bis 19. August 2018 in der Südtiroler Gemeinde Neumarkt statt. Gegner bei der 13. Auflage des seit 2006 ausgetragenen Dolomitencups werden der Schweizer... weiter...
Mit attraktiven Duellen in die heiße Phase
Die Düsseldorfer EG trifft am Wochenende auf zwei Konkurrenten aus dem direkten Tabellenumfeld. Am Freitag geht es zunächst zum Überraschungsteam der vergangenen Saison, den Augsburger Panthern (19.30 Uhr), dann empfangen die Rot-Gelben die Adler Mannheim (Sonntag, 16.30 Uhr) im heimischen ISS... weiter...
Die rot-gelbe Party-Nacht: 2. DEG-Karnevalsparty...
„Heja Heja DEG!“ trifft „Düsseldorf Helau!“: Die DEG ist Düsseldorf und Düsseldorf ist Karneval! Nach der erfolgreichen ersten Sitzung im Januar 2017 freuen sich das Stahlwerk als Veranstalter und die Düsseldorfer EG auf die zweite Auflage am Freitag, 9. Februar 2018! Natürlich ist auch... weiter...
Heimspiel-Doppelpack: Krefeld und Wolfsburg zu...
Jede Menge Eishockey! Die Düsseldorfer EG freut sich am Wochenende auf gleich zwei Heimspiele: Am Freitag, 8. Dezember, gastieren die Krefeld Pinguine in Düsseldorf (19.30 Uhr), am Sonntag geben die Grizzyls Wolfsburg ihre sportliche Visitenkarten im ISS DOME ab. ACHTUNG: Erstes Bully ist hier um... weiter...
Neuer „Club Day“ bei der DEG: Einladung an...
Bislang hat die Düsseldorfer EG zwei Mal pro Saison Schul- und Vereinsgruppen zu ihren Heimspielen in den ISS DOME eingeladen. Der „Schools Day“ findet mit bis zu 5.000 Kindern und Jugendlichen großen Anklang in Düsseldorf und Umgebung. Sie erleben dabei den schnellsten Mannschaftssport der Welt... weiter...
prev
next

FANPROJEKT-News

Sonderzug-Info 2017/18
Der FANPROJEKT-Sonderzug 2017/18 rollt zum Jahresabschluss am Samstag, den 30.12.2017 nach Berlin. aktuell sind nur noch 10 Plätze frei Alle weiteren Informationen zum Ablauf findet Ihr hier: weiter...
Das "C" gibt sich die Ehre
Vorweihnachtliche Bescherung am FANPROJEKT-Stand. Am kommenden Sonntag, den 17.12.2017 besucht uns Ex-Kapitän, DEG-Urgestein, Kämpferherz, Vorbild, DEL-Rekorspieler, Daniel "Schnitzel" Kreutzer am FANPROJEKT-Stand. In der Zeit von 15:30 Uhr bis (mindestens !!!) 15:45 Uhr könnt Ihr unseren Daniel... weiter...
Das Wochenende der Fragezeichen
Das zweite Heimspiel des Wochenendes ist voller Überraschungen. Zeigt das Team eine Reaktion auf das Freitag-Spiel? Wird es schneien am Spieltag? Bin ich zu früh, oder warum sind die Türen um 15:00 Uhr noch geschlossen? Und... Wer wird um 16:00 Uhr den FANPROJEKT-Stand besuchen?Das alles... weiter...
Danke Daniel - Choreo zum Abschiedsspiel
Liebe Rot-Gelben,der Käpten ist vor der Saison schweren Herzens von Bord gegangen. Wir alle verneigen uns vor seiner Karriere und seinem Einsatz für unsere DEG. Die Jungs und Mädels von der "Ost-Kurve" tun das bekanntermaßen immer sehr eindrucksvoll. Für diesen Ausnahmespieler wohl auch mehr als... weiter...
Helfer für die Registrierung gesucht
Liebe DEG-Fans,am Sonntag, den 17.12.2017 ist es wieder so weit. Eine fast schon traditionelle Aktion steht ins Haus. Unter dem Motto "Stäbchen rein - Spender sein!" veranstaltet die DKMS wieder eine Typisierung im Foyer des ISS DOME.Beim Spiel der Düsseldorfer EG gegen die Adler Mannheim können... weiter...
prev
next
  • Sonntag, 17 Dezember 2017

    Sonderzug-Info 2017/18

    Der FANPROJEKT-Sonderzug 2017/18 rollt zum Jahresabschluss am Samstag, den 30.12.2017 nach Berlin.

    aktuell sind nur noch 10 Plätze frei

    Alle weiteren Informationen zum Ablauf findet Ihr hier:

    weiterlesen...

3:1-Sieg beim ERC Ingolstadt! DEG gelingt zweites Sechs-Punkte-Wochenende

3:1-Sieg beim ERC Ingolstadt! DEG gelingt zweites Sechs-Punkte-Wochenende Bildquelle: www.deg-eishockey.de

Absolutes Hurra! Die DEG hat binnen 47 Stunden den zweiten Sieg eingefahren und das Auswärtsspiel beim ERC Ingolstadt mit 3:1 (1:0, 2:0, 0:1) gewonnen! Sie zeigte dabei eine insgesamt starke Leistung. Schon am Mittwoch kommt mit den Straubing Tigers der nächste Gegner in den ISS DOME (19.30 Uhr). Dann können die Düsseldorfer ihren derzeit starken Lauf fortsetzen!

 

Ein Treffer für die DEG!

Für den verletzten Bernhard Ebner rückte Youngster Nicklas Mannes ins Team. Die Partie begann schwungvoll und mit Chancen auf beiden Seiten. Ingolstadt traf den Pfosten, vorher war Kammerer mit einer großen Chance aus kleiner Distanz an Jochen Reimer gescheitert. Wenig später ein Iserlohn-Freitag-Flashback: Die DEG mit einem plötzlichen 3 auf 1-Angriff, Brandt führt die Scheibe und entscheidet sich – wie am Freitag – zu schießen,  aber die Scheibe trudelte durch Reimers Beine und – anders als am Freitag – knapp am Panther-Gehäuse vorbei. Wenig später das erste Powerplay der DEG. Und Pelles Jungs nutzten diese Gelegenheit effektiv. Auf Vorlage von Darryl Boyce staubte Kammerer zur DEG-Führung ab (13.09). Dieser Treffer direkt vor der Gästekurve wurde von den erstaunlich zahlreichen DEG-Fans frenetisch bejubelt. Danach überstanden die Gelben gleich zwei Unterzahlspiele in Folge, trotz (zu) vieler guter Möglichkeiten für den ERC Ingolstadt. Bakala in dieser Phase stark. Mit einem durchaus verdienten 1:0 für uns ging es in die erste Pause.

Zwei Treffer für die DEG!

 Der zweite Abschnitt zeigte ein ähnliches Bild. Eine konzentrierte DEG kontrollierte das Spiel und ließ schlingernde Ingolstädter nicht recht in die Begegnung kommen. Ein kurzer Schock nach 23 Minuten: Marco Nowak blieb schmerzverzerrt an der Bande liegen und musste mit der Trage vom Eis gebracht werden. Dabei hielt er sich den Fuß. Alles Gute, Marco! Für ihn rückte Brandt (!) in die Verteidigung. Die DEG steckte diesen Ausfall gut weg und konnte wenig später sogar erhöhen. John Henrion brachte in Überzahl (!) den Puck irgendwie und in schier unmöglicher Art und Weise über die Linie. 2:0 für die DEG (25.45; Barta, Dmitriev)!

Und nur sieben Minuten später der dritte Auswärts-Kracher: Leon Niederberger (!) schob die Scheibe nach einem Konter über Darryl Boyce und Spencer Machacek zum dritten Düsseldorfer Treffer ein. Klasse! Wichtig: Das knappe Ingolstädter Scheitern wenige Momente vor der zweiten Sirene. Mit einem satten 3:0 für die DEG ging es erneut in die Kabinen.

Kein DEG-Treffer im Schlussdrittel. Egal!

Zu Beginn des Schlussabschnitts verlegten sich die Gäste zunächst auf sicheres Spiel. Scheibe tief, Gegner stören und Zeit von der Uhr nehmen. Dennoch drängten die Hausherren nun stärker auf den Anschlusstreffer. Aber die Panther hatten kein Scheibenglück und scheiterten immer wieder am starken Dan Bakala. Auf der Gegenseite hätte fast erneut Niederberger getroffen, der derzeit wirklich gut drauf ist. Bei Minute 49 ein weiteres Powerplay für Ingolstadt, aber erneute Monster-Saves von Bakala! Die Hausherren versuchten alles, kamen aber nur noch zum 1:3 durch den obligatorischen Greilinger (58.35). Der Sieg der DEG war perfekt! Und das gleich im doppelten Sinne…

Ausblick: Schon am Mittwoch kommen die Straubing Tigers, am Freitag geht es nach Berlin und am Sonntag kommen die: Kölner Haie! (26.11., 19.00 Uhr). Für das größte Derby im deutschen Eishockey gibt es noch einige Tickets. Beeilt Euch!

Zum Seitenanfang