SiteLock
Anmelden Registrieren

Anmeldeformular

Sie müssen sich registrieren
oder einen Account nutzen
Login-Daten merken
Power by Joomla Templates - BowThemes

Account anlegen

Mit (*) markierte Felder sind Pflichtfelder
Name (*)
Benutzername (*)
Passwort (*)
Passwort wiederholen (*)
Email (*)
Email wiederholen (*)
Captcha (*)
fp button2017fp termine2017fp interaktiv2017fp downloads2017fp shop2017fp handicap2017mitglied2016 1

Fasching??? - Dat war Karneval

Helau leev Fans!

Pappnas ennet Jesecht, Narrekapp op dr Kopp on af jeht „d’r Zoch“!

Am Karnevalssondach des Johres 2016 (för Statestiker: 07.02.2016) pönklech öm 5:02 Uhr hätt sech dä Zoch op dr Wäch noh Oberbayern gemaht. Et wohr dä, vun dä Streck her, längste Karnevalszoch der Republik unger däm Motto „Fasching?! Dat is Karneval!“
Nohdäm dat ehschde Pittermännche Schlösser Alt em Sambaware fröh anjeschlare woht, jing de große bonte Sause ehsch emol su rechtich loss!

De Henfaht verjing wie em Floch un en München hät en dolle Öwerraschong op ons jewahdt: Mit „Paukens on Trompete“ hann ons onjefähr 40-50 Rosenheimer empfange! So wat mäht doch en Fanfröndschaff us..:!  Noh däm Ömsteije wohd de Karnevalsparty kohzerhangk en verschiddene Bimmelbahne verläht, do et en onmeddelbarer Nöh zom Olympiapark kinn Möchlechkeet jit, met Sonderzöch ze halde. De Ömsteijerei tat däm Janze äwwer kinne Affbroch. Em Jäjedeel - sojah de Häre en Jrön (da „ungen“ es mr bezöchlech dä neue blaue Klamöttches noh nit eh su janz opp Zack) mossden dä eene oder angere, spontane Schonkeler öwer sech erjonn losse. Se hann et bestemmp öwerlävt... ;-) „tätää tätää tätää...“

Dä Jästeblock wohr rappelvoll. Ze dene 40-50 Rosenheimern vum Bahnhoff sin noch emol de jliche Anzohl vun denne Jrön-Wisse jekomme. Garmischer wohde och nit ze knapp jesenn. Erjendwie en "Sonderzug-Auswärts-Freunde-Treffen-Karnevals-Party-Tag".
De Stemmong wor ussjelasse, de bonte Trikots vun denne Speeler hann hück perfekt jesesse un so konnde mer dank däm 1:2 de drei Helau-Ponkte met noh Huss nähme – Trotz dä  Verletztenmisere, de ons dohmols jeplacht hätt.

Moh munkelt, mer hätte ne neue Rekord en Sache Bierkonsum em Zoch  hinjeläht... Äwwer alle Jecken sin wohlbehalde morgensfröh su jeje 3 Uhr en Düsseldörp anjekomme. emmerhen!

Der Rest der Saison war dann wieder als "normal" zu bezeichnen. Einigen teilnehmern soll es auf der Fahrt regelrecht die Muttersprache verschlagen haben. Von da an war Hochdeutsch wieder die Amtssprache an der Brehmstraße.

Die Hauptrunde beendeten wir auf dem 5. Tabellenplatz und im Viertelfinale wartete unser Playoffs-Angstgegner und späterer Vizemeister aus Wolfsburg. Die Serie ist schnell erzählt: 4:1 und Sommerpause für unsere Jungs.

Auch bei diesem Sonderzug hat der Godfather of Sonderzug-Videos einen tollen Film gedreht, welchen wir euch natürlich nicht vorenthalten möchten:
https://www.youtube.com/watch?v=D6bL-POlUn0&index=18&list=PLzIeD0c0knD6DiITwkwJClMRH5LdWahfz

Liebe Freunde, so langsam befindet sich unser kleiner virtueller Freund auf der Zielgeraden! Noch einmal in den Norden, bevor der Zug sein Ziel für die Saison 17/18 anfährt!

Bei dieser Gelegenheit legen wir euch gerne den Besuch der DEG-Saisoneröffnung am 20.08. sowie den Besuch unseres Sommerfests am 26.08. ans Herz.

Bis zum nächsten Freitag! Dreimol FANPROJEKT HELAU!

Zum Seitenanfang