SiteLock
Anmelden Registrieren

Anmeldeformular

Sie müssen sich registrieren
oder einen Account nutzen
Login-Daten merken
Power by Joomla Templates - BowThemes

Account anlegen

Mit (*) markierte Felder sind Pflichtfelder
Name (*)
Benutzername (*)
Passwort (*)
Passwort wiederholen (*)
Email (*)
Email wiederholen (*)
Captcha (*)

Erfolgversprechendes Treffen mit Fans mit Handicap

Das erste Treffen der DEG-Fans mit Handicap mit dem Vorstand des FANPROJEKT und dem behindertenbeauftragten am gestrigen Abend an der Brehmstraße diente vor Allem dazu, sich gegenseitig kennenzulernen - auch wenn man sich aus vielen Jahren an der Brehmstraße und im ISS DOME "vom Sehen" kennt. Der Vorstand hat diesen Weg gewählt, um dem Thema Inklusion auch in unserem Sport den nötigen Stellenwert einzuräumen.

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde und dem Bericht über das, was seitens des FANPROJEKT bisher bereits erreicht wurde und zukünftig geplant ist, wurden verschiedene Dinge thematisiert, an die man als "Fußgänger" vielleicht nicht direkt denkt. Hier waren u.a. die Themen Behinderten-Toiletten und Fahrstühle im ISS DOME, sowie das Handling beim Ticketing zentrale Diskussionspunkte.

Des Weiteren waren auch Veranstaltungen außerhalb des ISS DOME Thema der Runde. Dort wird noch zu wenig auf die Bedürfnisse der Fans mit Handicap Rücksicht genommen. Dieses zukünftig zu verbessern hat sich das FANPROJEKT ebenso auf die Fahne geschrieben, wie die Prüfung, ob die Einrichtung eines Blindenradios im ISS DOME  - ähnlich wie bei Fortuna Düsseldorf in der ESPRITarena - ab der kommenden Saison zu realisieren ist.

Die Homepage der Düsseldorfer EG beinhaltet zwar den Hinweis auf die Behindertenbeauftragten des FANPROJEKT, allerdings wäre ein Button auf der Startseite nicht nur wünschenswert, sondern dringend angeraten.

Bei Bockwurst, Kaffee und Cola diskutierten die Anwesenden auch nach dem offiziellen Ende der Veranstaltung nach angeregt über verschiedenste Themen. Der Austausch zwischen Fans mit Handicap - FANPROJEKT - Behindertenbeauftragten und DEG soll und wird weiter intensiviert werden.

 

 

Zum Seitenanfang